Die MorgenLand-Box – Ein Multitalent

Verpackungsmüll zu reduzieren und die Recyclingfähigkeit von Verpackungsmaterialen zu erhöhen, gehört in der heutigen Zeit zu den Pflichtaufgaben aller Herstellerfirmen. MorgenLand bringt mit den neuen MorgenLand-Boxen ein Verpackungskonzept auf den Markt, das sich sowohl an Unverpacktläden, den klassischen Bio-Einzelhandel und auch an die Gastronomie wendet.

Mit seinen sieben Litern Füllvolumen stellt es die chargenreine Auffüllung der kleinen Lebensmittel-Bins sicher. Das Nachfüllen erfolgt ohne Lagerreste. Zwei MorgenLand-Boxen ergeben genau den Inhalt der großen Lebensmittel-Bins. Mittels des eigens konzipierten MorgenLand-Verkaufsregals können die Boxen auch dekorativ auf der Verkaufsfläche platziert werden. Die Boxen entsprechen der Hälfte des großen Ifco-Formats und können daher ebenso in die Auslage der Obst- und Gemüseabteilung integriert werden.

Durch eine wiederverwendbare, durchsichtige Kunststoffabdeckung mit Öffnungsklappe und die dadurch sichergestellte saubere Handhabung ist das Verpackungssystem auch für den Gastronomiebereich ideal geeignet.

Der Karton besteht zu 70% aus Recycling-Material und einem Gras-Anteil von 30%. Auch alle weiteren Bestandteile sind recyclingfähig: der Innenbeutel ist aus Polyethylen und der wiederverwendbare Verschlussbinder aus Polyamid.